Marfel, Felgueiras, Portugal


Die Firma Marfel wurde 1946 gegründet, beschäftigt rund 250 Mitarbeitende und spezialisiert sich auf die Produktion von hochwertigen Hemden.

 

Unternehmen

Marfel empresa de confecções Lda.

Konfektion der Hemden

Die Firma Marfel wurde 1946 gegründet und spezialisiert sich auf die Produktion von hochwertigen Hemden. In den Anfängen produzierte Marfel noch Taschentücher und wechselte erst später auf Hemden. Ab den 1960ern wurde das Unternehmen landesweit mit der Marke "Triple Marfel" bekannt, die Synonym für ein hochwertiges, schönes Hemd wurde. Marfel beschäftigt rund 250 Mitarbeitende.

Gründungsjahr: 1946

Mitarbeitende: 250

Marfel empresa de confecções Lda.
Av. Dr. Ribeiro Magalhães, nº 899
Apartado 29 - Montinho – Margaride
4610-108 Felgueiras – Portugal

www.marfel.pt


 

Menschen

Daniel Rocha

Einkaufs-Manager

Daniel Rocha arbeitet bereits seit über 20 Jahren für Marfel. Was ihm an seiner täglichen Arbeit besonders gefällt ist der ständige Kontakt mit den Leuten. Zudem gefällt ihm das Verhandeln von Preisen mit Lieferanten und das Recherchieren nach neuen Materialien und Produzenten. Seine grössten Herausforderungen in seiner Arbeit: "Manchmal sind wir hier in der Einkaufsabteilung stark unter Druck, weil es unsere Verantwortung ist, dass alles hier zur richtigen Zeit ankommt". Daniel mag Musik und Sport. Er ist ein Guns'n'Roses Fan und ebenfalls ein Basketball Trainer und Hobby-Fussballspieler mit seinen Freunden. Sein Motto: "Leben und leben lassen."

 

Menschen

Aurora Carvalho

Verpackerin

Aurora Carvalho arbeitet seit beinahe 40 Jahren für die Firma Marfel. Die Arbeit an der Verpackungsstation gefällt ihr, obwohl sie lieber näht, was sie ursprünglich auch gelernt hat. Am meisten gefällt ihr der tägliche Kontakt mit ihren Kolleginnen und Kollegen. Das Verpacken ist die letzte Station im Produktionsprozess. Das Team überprüft die Hemden ein letztes Mal, faltet sie und verpackt die Hemden. Aurora über ihre täglichen Herausforderungen im Job: " Wenn wir nur wenig Zeit haben, eine Arbeit zu beenden sind wir stark unter Druck. Das kann zeitweise stressig werden und es ist wichtig, die Zeit vorher gut einzuteilen." In ihrer Freizeit näht Aurora gerne Kleider für ihre Grosskinder. Ihr Motto: "Es ist nie zu spät, etwas Neues zu lernen."