Getzner Textil, Bludenz, Österreich


Die Traditionsfirma Getzner Textil AG in Bludenz, Österreich unweit der Schweizer Grenze ist spezialisiert auf das Färben und Weben von Hemdstoffen. Das Familienunternehmen mit seinen mehr als 700 Angestellten in Bludenz ist stark mit dem Vorarlberg verbunden. Es wurde bereits 1818 gegründet und hat in den letzten Jahren hohe Summen in den Bludenzer Standort investiert.

 

Unternehmen

Getzner Textil AG

Garnfärbung und Stoffherstellung

Getzner Textil zählt weltweit zu den führenden Herstellern von hochwertigen Bekleidungsdamasten (Afrika-Damast) sowie Modestoffen für Hemden und Blusen. Das Familienunternehmen Getzner, Mutter & Cie wurde 1818 von Christian Getzner, Franz Xaver Mutter und Andreas Gassner gegründet. Als traditionsreicher Färber und Weber ist sich die Firma Getzner Textil ihrer ökologischen Verantwortung bewusst. Die Produktion von Getzner erfüllt den bluesign® Standard. Dieser Standard setzt auf der Stufe der Färbung und Stoffherstellung hohe ökologische Massstäbe, was den Umgang mit Ressourcen wie Wasser, Energie und den Einsatz von Chemikalien und Emissionen in Luft und Wasser betrifft. So definiert der Standard beispielsweise, welche Chemikalien mit welchen Grenzwerten eingesetzt werden dürfen, um sichere Verfahren für Arbeitnehmer und gesundheitlich unbedenkliche Produkte für die Verbraucher zu gewährleisten.

Gründungsjahr: 1818

Mitarbeitende: 740

CEO: Josef Lampert

Getzner Textil AG
Bleichestrasse 1
A-6700 Bludenz
Österreich

+43 5552 601-0 | fabrics@getzner.at | www.getzner.at

 

Menschen

Walter Sohm

Gebietsverkaufsleiter

Walter Sohm ist Österreicher und arbeitet schon seit mehr als einem Jahrzehnt bei Getzner. Er ist als Verkaufsleiter nicht nur für die geografisch kleine Schweiz zuständig, sondern hat noch mehr als 10 weitere Länder in seiner Verantwortung, darunter etwa Japan, Russland, oder Ungarn. In seiner täglichen Arbeit schätzt er es, auf verschiedene Kunden und deren Bedürfnisse einzugehen.

 

Menschen

Rudolf (Rudi) Burtscher

Qualitätsmanager

Rudi Burtscher ist seit 1988 für Getzner tätig. Folglich trägt er einen riesigen Wissensschatz mit sich und ist deshalb nebst seiner wichtigen Tätigkeit als Qualitätsmanager auch dafür zuständig, Besucher durch die Firma zu führen und ihnen die traditionsreiche Geschichte der Firma Getzner Textil näher zu bringen.


Zertifizierungen, Labels & Standards

Bluesign®

Getzner Textil

Das bluesign® system ist die Lösung für eine nachhaltige Herstellung von Textilien. Es schliesst umweltbelastende Substanzen von Anfang an aus dem Fertigungsprozess aus, legt Richtlinien fest und kontrolliert deren Einhaltung für eine umweltfreundliche und sichere Produktion. Dadurch wird einerseits sichergestellt, dass das textile Fertigprodukt strengsten Verbraucherschutzanforderungen weltweit standhält. Andererseits gibt es dem Konsumenten das Vertrauen, ein nachhaltig hergestelltes Produkt zu erwerben. Dies führt dazu, dass die Textilindustrie die natürlichen Ressourcen überlegt und verantwortungsvoll einsetzt, die Belastung von Wasser und Luft gering hält, die Abwasseraufbereitung verbessert und ihren ökologischen Fussabdruck insgesamt reduziert.

www.bluesign.com

Letzter Audit: 2016

Auditor: ÖTI, Institut für Ökologie, Technik und Innovation


Zertifizierungen, Labels & Standards

OEKO-TEX® 100

Getzner Textil

Der STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist ein weltweit einheitliches, unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen sowie verwendeter Zubehörmaterialien. Umfangreiche Produktkontrollen, Schadstoffprüfungen und regelmässige Firmen-Audits sorgen darüber hinaus zusätzlich für eine weltweit nachhaltige Sensibilisierung der Industrie für einen verantwortungsvollen Umgang mit Chemikalien. Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung trägt der STANDARD 100 by OEKO-TEX® damit aus Verbrauchersicht zu einer hohen und effektiven Produktsicherheit bei.

www.oeko-tex.com

Letzter Audit: 2016

Auditor: ÖTI, Institut für Ökologie, Technik und Innovation