Esda Strumpfwerke, Falkenbach, Deutschland


Das Traditionsunternehmen Esda wurde im Jahr 1886 gegründet und spezialisiert sich seither auf die Herstellung von Strümpfen. Die Firma hat Ihren Sitz in St. Egidien mit Produktionsstätten in Falkenbach und in Libavske Udoli im Erzgebirge an der Nähe der tschechischen Grenze. Esda beschäftigt 53 Mitarbeitende.

 

Unternehmen

Esda Strumpfwerke GmbH

Stricken und Produktion von Socken

Die Esda Strumpfwerke GmbH ist ein mittelständisches, modernes, internationales Traditionsunternehmen. Das Erzgebirge gilt seit jeher als Wiege der deutschen Strumpfindustrie. Begonnen hat Esda mit der Produktion von Strumpfwaren im Jahr 1886. Während dieser Zeit konnte das Unternehmen sich einen Namen machen, der weit über die Grenzen Europas bekannt ist. Die Produktionsstätten befinden sich in Deutschland, Tschechien und in Serbien. Der Firmensitz der Esda Strumpfwerke GmbH mit Vertrieb, Logistik und Verwaltung befindet sich in St. Egidien (Sachsen).

Gründungsjahr: 1886

Mitarbeitende: 53

CEO: Malte Daun

Esda Strumpfwerke GmbH
Achatstrasse 5
09356 St. Egidien
Deutschland

+43 37204 71 400 | info@esda.com | www.esda.com

 

Menschen

Monika Lischka

Verkaufsleiterin Strickstrumpfwaren

Monika Lischka arbeitet seit 1982 bei Esda und schätzt Ihre abwechslungsreiche Tätigkeit als Verkaufsleiterin, bei der man immer wieder neue Menschen kennenlernt und mit ihnen aktiv an der Umsetzung der Wünsche und an verändernden Produktbedürfnissen arbeitet. Sie geht in ihrer Freizeit gerne wandern, reist gerne quer durch die Welt, besonders mit dem Schiff. Ihre Leibgericht sind Eintöpfe aller Art. Das Lebensmotto von Monika Lischka: "Immer mit offenen Augen und viel Optimismus durch den Tag. Alle Probleme sind lösbar!"

 

Menschen

Ronald Münzner

Techniker/Leiter der Strickerei

Ronald Münzner hat im Jahre 1975 bei Esda mit der Lehre als Maschinenbauer begonnen und ist seinem Unternehmen seit mehr als 40 Jahren treu geblieben. Bei seiner Arbeit gefällt ihm das gemeinsame Suchen nach Lösungen für die täglichen Probleme. Als grösste Herausforderung und Chance sieht er die rasante Entwicklung der Stricktechnik in Verbindung mit neuen Produkten. Seine Freizeit verbringt Ronald Münzner im Sportverein, bei der freiwilligen Feuerwehr, mit Enkeln, Haus und Hof. Sein Lieblingsgericht sind Rouladen, grüne Klösse und Rotkohl. Sein Lebensmotto: "Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen."


Zertifizierungen, Labels & Standards

Global Organic Textile Standard (GOTS)

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette. Ziel des GOTS Standards ist es, Anforderungen zu definieren, die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung textiler Rohfasern über die umweltverträgliche und sozial verantwortliche Herstellung bis zur Kennzeichnung der Endprodukte. Letztlich soll dem Endverbraucher bei seiner Kaufentscheidung durch das GOTS Label am Produkt Sicherheit gegeben werden.

www.global-standard.org


Zertifizierungen, Labels & Standards

OEKO-TEX® 100

Der STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist ein weltweit einheitliches, unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen sowie verwendeter Zubehörmaterialien. Umfangreiche Produktkontrollen, Schadstoffprüfungen und regelmässige Firmen-Audits sorgen darüber hinaus zusätzlich für eine weltweit nachhaltige Sensibilisierung der Industrie für einen verantwortungsvollen Umgang mit Chemikalien. Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung trägt der STANDARD 100 by OEKO-TEX® damit aus Verbrauchersicht zu einer hohen und effektiven Produktsicherheit bei.

www.oeko-tex.com