Das Outfit zur Hochzeit – Wie Sie als Gast stilsicher auftreten – CARPASUS | Nachhaltige Herrenhemden
Kostenloser Versand in die Schweiz    Kostenloser Versand in die Schweiz | Kauf auf Rechnung möglich | 14 Tage Rückgabegarantie | ZUM SHOP>>

Blog

Das Outfit zur Hochzeit – Wie Sie als Gast stilsicher auftreten

Sommer – die Saison für Rotwein am See, Grillwettkämpfe und Hochzeiten. Doch während man für die See- und Grillabende kaum eine Sekunde vor dem Kleiderschrank grübelt, stellt sich dem Mann vor der Hochzeit eine seltene Frage: Was soll ich (als Gast) anziehen? Folgend einige Ratschläge für einen modisch gelungenen Hochzeitsauftritt.

Die Grundregeln

Generell gilt: Der Gast sollte immer dezenter auftreten als der Bräutigam. Frack oder Smoking dürfen nur bei entsprechendem Motto ausgeführt werden. Weiss oder Beige gilt auch für die Anzüge der männlichen Gäste als Tabu. Ein schönes Auftreten liefert nicht nur der passende Anzug, sondern auch eine ordentliche Rasur, glänzende Schuhe und eine sorgfältig gekämmte Frisur. Doch welches Outfit zeigt Eleganz und Stilgefühl, ohne das Hochzeitsfoto zu dominieren?

 

Die Einladung zum Standesamt

Beim Standesamt gilt; elegant aber ohne zu übertreiben. Ein Anzug in grau, dunkelblau oder auch schwarz ist genehmigt (wobei insbesondere im Sommer ein hellerer Farbton angenehmer zu tragen ist). Das Hemd wirkt unifarben oft am elegantesten. Weiss wirkt stets feierlich, aber auch in Rosé, oder Hellblau macht Mann an der Hochzeit eine gute Figur. Setzen Sie auch bei der Krawatte im Zweifelsfall auf unifarbene Farbtöne – jedoch ohne den Kanarienvogel-Effekt. Schön wirken auch zarte Krawattentöne, etwa ein Rosé oder Hellblau (wählen Sie jedoch einen leichten Kontrast zu Ihrer Hemdfarbe). 

wedding outfit

Die Einladung zur zeremoniellen Trauung

Bei der zeremoniellen Trauung darf es etwas mehr sein. Einer der beliebtesten Anzugsfarben ist hier ein dunkles, sattes Blau. Jedoch kann auch hier Schwarz oder Grau getragen werden – mit etwas festlicheren Accessoires. Achten Sie jedoch darauf, nicht zur schwarzen Krawatte zu greifen. Zuviel schwarz wird schnell mit einer Beerdigung assoziiert. Gürtel- und Schuhfarbe sollten aufeinander abgestimmt werden. Auch hier können mit einer sorbet-farbenen Krawatte oder stilvoll inszenierten Socken Akzente gesetzt werden. Gerne darf der Anzug mit einer sauber gefalteten Pochette ergänzt werden, welche farblich auf das Outfit abgestimmt wird (Faltanleitungen finden Sie hier). Bei einer spezielleren Rolle, etwa der des Trauzeugen, darf auch zur Fliege gegriffen werden.

wedding outfit

Wahren Sie die Regeln der Höflichkeit: Die Sonne mag noch so unbarmherzig auf das Jackett brennen – legen Sie dieses nicht vor dem Bräutigam ab. Einige Hochzeiten sind unter ein Motto gestellt: Hier fällt die Outfitwahl leichter. Wird etwa ‚White Tie’ vorgeschlagen, darf auch gerne einmal zum Frack gegriffen werden. Wenn Sie sich noch immer unsicher sind und mit Ihrem Outfit keinen Blick zu viel auf sich ziehen möchten, fragen Sie beim Brautpaar oder stilsicheren Gästen nach.

Hinterlasse einen Kommentar

NEU: Hemden für den Frühling